1. Lebenszeiten-Gottesdienste

Wir gehen in das zweite Jahr mit der kreiskirchlichen Reihe „lebenszeiten“. im Jahr 2021 haben wir 11 filmische Gottesdienste erdacht, gedreht und veröffentlicht. Das war immer sehr spannend, wir haben viel gelernt und viel gelacht. Herzlichen Dank an alle, die sich darauf eingelassen haben.

Auch im nächsten Jahr wollen wir an der Reihe festhalten. Aber, auch das haben wir gelernt, elf Gottesdienste zu produzieren, braucht Zeit, macht viel Arbeit und ist von uns in der Form nicht auf Dauer durchzuhalten. Für das nächste Jahr haben wir uns daher überlegt, uns auf vier Gottesdienste zu konzentrieren.

Was bleiben soll:

  • eine Zielgruppe steht im Vordergrund,
  • sie sind nicht vorrangig Ersatz für einen möglicherweise nicht stattfindenden präsentischen Gottesdienst, sondern ein digitales und filmisches Angebot über die eigenen Gemeindebezüge hinaus,
  • nicht der jeweilige Sonntag steht im Fokus, sondern das Thema.

Was wir ändern möchten:

  • ein Thema steht frühzeitig fest, eine Vorbereitungsgruppe findet sich eigens dafür zusammen,
  • der Gottesdienst spiegelt so noch stärker die Vielfalt und Kreativität im ganzen Kirchenkreis wieder,
  • den Fokus noch stärker auf „Film“ legen,
  • Ehrenamtliche werden stärker beteiligt.

Folgende vier Gottesdienste sind für das Jahr 2022 geplant:

1. Quartal: Ein Gottesdienst für Kinder
– Filmische Vorbilder könnten sein „Willi wills wissen“ oder „Woozle goozle“
– Jetzt schon aktive Figuren wie Kirchenmäuse oder –schafe könnten eine große Rolle spielen
– Kinder zu Wort kommen lassen
– Mitarbeitende, insbes. ehrenamtliche aus Kinderkirchen-Arbeit sind hier gefragt
– Vorbereitung im Februar, Dreh im Februar und März

2. Quartal: Ein „Unterwegs“- Gottesdienst
– auf dem Fahrrad, zu Fuß, auf dem Kanu durch den Kirchenkreis
– Unterwegs sein, auf dem Weg sein, Lebensweg
– auch mit Reisesegen
– Emmausgeschichte? Himmelfahrt?
– Zielgruppe: Wandernde, Reisende
– Vorbereitung: Mai, Dreh: Juni, erscheint mit Beginn der Sommerferien

3. Quartal: Bauernhof-Gottesdienst
– Zielgruppe: Menschen mit Nähe zu bäuerlichem Leben, Naturliebende
– auf einem Hof oder in Scheune und auf Feld
– Erntedank klingt an, ebenso Schöpfungsbewahrung
– Vorbereitung: ab August, Dreh: September

4. Quartal: „Zu Hause“-Gottesdienst
– Gottesdienst zu unserem Jahresthema, Abschluss des Jahresthemas
– Vorbereitung: Oktober,  Dreh: November

Für Menschen, die sich dort gerne engagieren wollen, besteht die Möglichkeit, sich in eine Liste einzutragen.
Das Dokument ist passwortgeschützt, das Passwort gibt es im Öffentlichkeitsreferat.

2. Gottesdienste zu Feiertagen

Zum Weihnachtsfest 2021 probieren wir den „Gottesdienst-Baukasten“ erstmals aus. Auch für zukünftige Feste möchten wir so ermöglichen, dass es digitale Angebote speziell für einen Feiertag (z. B. an Ostern oder Pfingsten) geben kann. Gerade an diesen Tagen ist ein hoher regionaler und gemeindlicher Bezug wichtig, erst recht, wenn es keine präsentischen Gottesdienste oder diese nur eingeschränkt stattfinden können (zumindest für das 1. Halbjahr 2022 ja nicht unwahrscheinlich).

Weitere Produktionen wie zum Weltgebetstag sind natürlich auch möglich – bitte rechtzeitig (mind. 6 Wochen vorher) mit uns absprechen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen